Securlancets UNIK

Securlancets UNIK – Sicherheitslanzetten (für den professionellen Gebrauch)
Mit Mai 2010 ist die Richtlinie 2010/32/EU zur Vermeidung von Verletzungen durch scharfe und spitze Instrumente im Krankenhaus- und Gesundheitssektor in Kraft getreten. Die EU-Richtlinie regelt ArbeitnehmerInnen-Schutzvorschriften und gilt für alle ArbeitgeberInnen im Krankenhaus- und Gesundheitsbereich.

Folgende Punkte werden darin geregelt:

  • Festlegung und Umsetzung sicherer Verfahren für den Umgang mit scharfen/spitzen medizinischen Instrumenten und kontaminierten Abfällen
  • Vermeidung unnötiger Verwendung scharfer/spitzer Instrumente sowie Bereitstellung von Instrumenten mit integrierten Sicherheits- und Schutzmechanismen
  • Verbot des Wiederaufsetzens der Schutzkappe auf die gebrauchte Nadel

Es besteht somit ab Mai 2013 in Österreich ein Verbot konventioneller Nadelsysteme.

Kategorie:

Beschreibung

SECURLANCETS UNIK

Druckknopf-aktivierte Einmallanzetten zur Gewinnung von Kapillarblut-Proben bei Kindern und Erwachsenen

  • Steril bis zum Abdrehen der Schutzkappe Single-use – ein Wiederaufziehen ist nicht möglich
  • Kein Risiko von Stichverletzungen durch Nadelrückzug und sicheres Nadelverwahrsystem
  • Geringes Patientenschmerzempfinden durch die Verwendung dünner Nadeln
  • Einfach in Anwendung und Entsorgung

Produkt Artikelnummer PHZ Nr.  Verpackungseinheit
Securlancets unik 23 G (rosa)  43708  4039766 200 Stk.
Securlancets unik 29 G (grün) 43709  4039772 200 Stk.

Securlancets UNIK werden in Einzelfällen auch von einigen Krankenkassen erstattet.

Nach oben